Darum heißt sie jetzt wieder Mandy

SIE HAT ES WIEDER GETAN: NACH ÜBER ZWEI JAHREN WIRD AUS GRACE CAPRISTO WIEDER MANDY. WARUM, ERKLÄRT DIE SÄNGERIN AUF IHREM INSTAGRAM-KANAL.

Foto: imago/Eibner

 

Im März 2016 wurde aus Monrose-Star Mandy Capristo (28) die Solo-Künstlerin Grace Capristo (“One Woman Army”). “Grace steht für einen neuen Lebensabschnitt”, erklärte die Musikerin damals. Nun hat sie ihren Namen zwei Jahre später wieder zurück zu Mandy geändert. “Nennt mich Grace, nennt mich Balisto, nennt mich Carpaccio… aber für euch und für mich bleibe ich immer Mandy”, hatte die 28-Jährige am Montagabend auf ihrem Instagram-Account erklärt. Zusammen mit der Ankündigung, dass sich “alle meine Social Media Profile auf Mandy Capristo” ändern würden.

Auf Englisch fügte sie hinzu: “Vielleicht geht es auf einer Reise nicht so sehr darum, etwas zu werden. Vielleicht geht es darum, dass man nichts sein kann, was du nicht wirklich bist. Deswegen kannst du nur die Person sein, die du von Anfang an warst.”

Darum änderte sie 2016 ihren Namen

Capristo war durch die Ende 2006 in der Castingshow “Popstars” gegründete Girl-Band Monrose als Mandy berühmt geworden. Die Band löste sich im Frühjahr 2011 auf. Zur Namensänderung 2016 erklärte die damals 26-Jährige im Interview mit der “Bild”: ” Grace ist mein Zweitname. Bisher hat mich nur meine Familie so genannt.” Sie habe sich von ihrem Namen lösen wollen, um unabhängig zu werden, sagte sie damals.

Source :

stern

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


5 + 10 =