Ella Endlich schießt gegen Dieter Bohlen zurück

VERGANGENE WOCHE VERKÜNDETE DIETER BOHLEN, DASS XAVIER NAIDOO TEIL SEINER NEUEN DSDS-JURY WIRD. IM GLEICHEN ATEMZUG KRITISIERTE DER POPTITAN DIE MUSIKER, DIE IN DER VORGÄNGERSTAFFEL JUROREN WAREN. SO AUCH ELLA ENDLICH – UND DIE SCHIESST JETZT ZURÜCK.

Foto: BREUEL-BILD, Jens Kalaene / picture-alliance

 

Auf Instagram verkündete Dieter Bohlen am vergangenen Mittwoch die Verpflichtung von Sänger Xavier Naidoo für die Jury der neuen Staffel von “Deutschland sucht den Superstar”. Einer seiner Fans freute sich über das neue Gesicht, bezeichnete die Juroren der letzten Staffel daraufhin aber als “eine Katastrophe”. Und was macht Bohlen? Der Musikproduzent stimmt ganz unverblümt zu und antwortet: “Meine ich auch.” Es war eine verbale Backpfeife für Mousse T., Sängerin Carolin Niemczyk und Schlagerstar Ella Endlich. Letztere geht nun wiederum auf den Poptitan los.

“Dieter hat nicht weiter gedacht”

Die 34-Jährige meldet sich ebenfalls über Instagram zu Wort und scheint mächtig angefressen zu sein. Sie richtet sich aber nicht an Bohlen, sondern an die von ihnen gemeinsam ausgewählte DSDS-Gewinnerin Marie Wegener. “Sei nicht traurig, liebe Marie. Dieter hat nicht weiter gedacht, als bis zu sich und seiner Befindlichkeit gegenüber der Presse. Wir haben dich gemeinsam von Herzen (und mit allem fachlichen Verstand) gewählt.”

Weiter kommentierte die Musikerin: “Dein Sieg war verdient und deine Chartposition königlich. Dass die Jury im letzten Jahr eine Katastrophe gewesen sein soll, das überhörst du ganz souverän.” Die Kommentare unter dem Post sind jedoch geteilter Meinung, schließlich hatte Bohlen Marie gar nicht kritisiert.

“Was hat Marie mit der Jury zu tun? Warum sollte sie da traurig sein”, schreibt ein User. Ein anderer Follower hält wiederum zu der Musikerin und meint: “Bei Dieter darf keiner seine eigene Meinung haben.” “Liebe Ella, ich fand euch als Jury richtig toll. Ich kann Dieter da nicht verstehen. Ohne euch hätte ich die letzte Staffel nicht geguckt”, lautet ein weiterer Kommentar.

Source :

t-online

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


14 − 7 =