Festakt feiert 20 Jahre Amt des Bundeskulturbeauftragten

Photo : deutschlandfunk.de

 

Mit einem Festakt in Berlin ist daran erinnert worden, dass vor 20 Jahren das Amt des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien geschaffen wurde.

An der Feier im neuen Humboldt-Forum nahmen etwa 600 Gäste aus Kultur, Medien und Politik teil. Bundeskanzlerin Merkel sprach in ihrer Festrede von einer außergewöhnlichen und erfolgreichen Idee ihres Vorgängers Schröder. Er hatte das Amt 1998 geschaffen und dem Kanzleramt angegliedert. Merkel betonte, zu Recht verstehe sich Deutschland als europäische Kulturnation. Kultur und Medien seien für Land und Gesellschaft systemrelevant.

Die heutige Beauftragte, Kulturstaatsministerin Grütters, sagte, staatliche Kulturförderung und das Bekenntnis zu freien, unabhängigen Medien seien kein dekorativer Luxus. Vielmehr gehörten sie zu den Fundamenten unseres Selbstverständnisses.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


2 × 2 =