Kensington-Palast äußert sich zu Streitgerüchten

"WÜTENDE KATE MACHT MEGHAN NIEDER" ODER "MEGHAN BRACHTE KATE ZUM WEINEN" TITELTEN DIE BRITISCHEN BOULEVARDBLÄTTERN IN DEN VERGANGENEN WOCHEN UND SORGTEN DAMIT FÜR ZOFFGERÜCHTE AUS DEM KÖNIGSHAUS. NUN ÄUSSERT SICH DER PALAST.

Quelle: Michael Steele/Getty Images

 

Prinz Harry und Herzogin Meghan verlassen ihre Wohnung im Kensington-Palast und ziehen in ein eigenes Häuschen auf dem Gelände von Schloss Windsor, das Frogmore Cottage, um in Ruhe die Zeit mit ihrem ersten Kind zu genießen, das im Frühjahr das Licht der Welt erblicken soll. William und Kate bleiben mit ihrem Nachwuchs in London. Kurz nach der Verkündung des Umzuges wurden Gerüchte um Streitigkeiten zwischen den Sussexes und den Cambridges laut.

“Das ist nie passiert”

Dem Blatt “The Sun” soll eine Quelle gesagt haben, dass Meghan vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry im Mai unhöflich zu einer Angestellten von Herzogin Kate gewesen sei. Worüber diese sich tierisch aufgeregt habe und ein Zoff entstanden sei. Eigentlich bezieht der Palast zu solchen Spekulationen keine Stellung. Doch auf Nachfrage von “People” ließ ein Sprecher jetzt ganz knapp verlauten: “Das ist nie passiert.” Weitere Statements soll es aber vonseiten des Kensington-Palastes nicht geben.

Schon vor der Hochzeit und auch danach gab es immer wieder gemeinsame Auftritte von Herzogin Kate, Prinz William, Herzogin Meghan und Prinz Harry. Auch zu zweit waren die Frauen öffentlich unterwegs, beispielsweise im Sommer als sie sich in Wimbledon ein Tennismatch anschauten.

Nach außen hin harmonisch

Als Herzogin Kate kürzlich gemeinsam mit Prinz William die Universität von Leicester besuchte, wurde sie von einem Fan gefragt, ob sie glücklich darüber sei, dass Harry und Meghan Nachwuchs erwarten. “Absolut”, hatte sie geantwortet und hinzugefügt,dass sie sich über eine Cousine oder einen Cousin für ihre Kinder Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis riesig freue.

Nach außen hin wirkt zweifellos immer alles sehr harmonisch, was wirklich vorgefallen ist, wissen wohl nur die Beteiligten selbst.

Source :

T Online

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


one × 4 =