Mehrere Migranten vor türkischer Küste ertrunken

VOR DER WESTKÜSTE DER TÜRKEI SIND MINDESTENS NEUN MIGRANTEN ERTRUNKEN.

Foto: dpa

 

Ihr Boot sei in der Ägäis vor der Provinz Izmir gekentert, berichtete der Sender CNN Türk. Eine Frau sei gerettet worden. Der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu zufolge sollen insgesamt 35 Menschen an Bord gewesen sein. Die Küstenwache suche nach den Vermissten. Das Boot sei vermutlich in Richtung griechischer Inseln nahe der türkischen Küste unterwegs gewesen.

Immer wieder versuchen syrische Flüchtlinge oder Migranten aus anderen Ländern, von der Türkei aus auf eine der griechischen Inseln zu gelangen.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


19 − 10 =