Rundes Jubiläum: 50. Pole-Position für Marquez in Thailand

JORGE LORENZO VERZICHTET AUF DEM NEUEN RUNDKURS IN BURIRAM NACH STÜRZEN IM TRAINING UND EINER FUSSVERLETZUNG AUF DEN START.

Foto: Keystone/Ap/Gemunu Amarasinghe

 

MotoGP-Weltmeister Marc Marquez startet am Sonntag zum 50. Mal in der Königsklasse aus der Pole-Position in einen WM-Lauf. Der spanische Honda-Pilot musste allerdings beim Thailand-Grand-Prix in Buriram nach einem Sturz im 3. freien Training den Umweg über den ersten Teil des Qualifyings nehmen. Nach Q1-Bestzeit auf dem neuen Kurs verwies er Valentino Rossi (Yamaha/+0,011 Sek.) auf Platz zwei.

Der 25-jährige Marquez fixierte vor seinem 104. MotoGP-Rennen seine 50. Bestzeit in der Qualifikation. In der WM-Wertung führt der Mallorquiner fünf Rennen vor Schluss 72 Punkte vor dem Italiener Andrea Dovizioso (Ducati), der am Samstag mit 0,128 Sekunden Rückstand Dritter war.

Die KTM-Piloten schafften es nicht ins Q2 der besten zwölf. Der Brite Bradley Smith landete im ersten Teil mit 1,176 Sekunden Rückstand auf Marquez an der fünften Stelle, der Spanier Pol Espargaro (+1,368) war Neunter. Die beiden starten damit von den Startplätzen 15 und 19 aus ins Rennen.

Jorge Lorenzo erklärte indessen nach seinen zwei heftigen Stürzen am Freitag im freien Training in Buriram und vor knapp zwei Wochen im Grand Prix von Aragonien (Zehe und Mittelfuß gebrochen) seinen Startverzicht für den GP von Thailand. „Ich bin nicht fit und schone mich für das nächste Rennen in zwei Wochen in Japan.“

Source :

tt.com

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


six − 5 =