Sylvie Meis verklagt Sabia Boulahrouz

Einst waren sie ein Herz und eine Seele – doch schon lange streiten die beiden Frauen häufig und öffentlich miteinander. Die Moderatorin Sylvie Meis verklagt nun ihre einstige Freundin Sabia Boulahrouz. Es geht um eine Äußerung, die Boulahrouz in einer Fernsehshow gemacht hat.

Quelle: tag24

 

Hannover. Diese beiden Frauen werden sicherlich keine Freundinnen mehr. Dabei waren Sylvie Meis (40) und Sabia Boulahrouz (40) einst unzertrennlich. Das ist lange vorbei – genauso wie die Beziehung, die Boulahrouz mit dem frühere Ehemann von Meis, dem Fußballer Rafael van Vaart (35), hatte.

Sender soll Zitate in den falschen Kontext gestellt haben
Nun sorgt eine Äußerung für weiteren Zoff, der sogar vor Gericht landet: Boulahrouz sagte Ende August in der ProSieben-Show „Global Gladiators“: „Einige Menschen gehen sogar so weit, eine Krankheit zu erfinden, um davon zu profitieren.“ Die 40-Jährige sagte zwar keine Namen, doch Sylvie Meis bezieht die Äußerung über ihre Brustkrebserkrankung, die sie 2009 öffentlich gemacht hat, offenbar auf sich. Sylvie Meis habe sich daher entschieden, rechtliche Schritte einzuleiten, bestätigte ihre Managerin gegenüber der niederländischen Zeitung „De Telegraaf“.

Die Anwältin von Boulahrouz argumentiert dagegen im „Telegraaf“, dass Sabia Sylvie überhaupt nicht erwähnt habe. Der Sender habe die Zitate in einen falschen Kontext gestellt.

Source :

haz

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


14 − 9 =