Wieder Sturm und Hagel möglich

Foto: dpa

 

Nach den sintflutartigen Niederschlägen am Mittwoch erwarten die Meteorologen auch für heute wieder Unwetter, teils mit Sturmböen und Hagel. Besserung ist erst am Wochenende in Sicht.

In Baden-Württemberg kann es laut Deutschem Wetterdienst (DWD) auch heute zu Gewittern kommen, örtlich mit Starkregen, Hagel und stürmischen Böen. Bis zu 40 Liter Regen pro Quadratmeter sind in kurzer Zeit möglich, hieß es.

Die Unwetter, die sich seit dem frühen Morgen von Südwesten her ausbreiten, sorgen aber nicht für sinkende Temperaturen: Es bleibt schwül-warm mit 21 Grad im Bergland und 30 Grad an der Tauber.

Vollgelaufene Keller, überflutete Straßen

Am Mittwoch hatte es bereits teils heftige Unwetter im Land gegeben. Ob Stuttgart, Karlsruhe oder Freiburg, vielfach tobten örtliche Gewitter, zum Teil mit starkem Regen und Sturmböen, zum Teil mit Hagel.

Im Landkreis Ludwigsburg etwa mussten Feuerwehr und Polizei zu gleich mehreren Einsätzen in Korntal-Münchingen, Ditzingen und Gerlingen ausrücken. Besonders stark betroffen war Korntal. Wie die Polizei mitteilte, standen dort innerhalb kurzer Zeit zwei Straßenabschnitte bis zu einem halben Meter unter Wasser. Mehrere Autos blieben in den Fluten stecken, und die Fahrer mussten ihre Fahrzeuge verlassen.

Auf dem Gelände eines Autohauses liefen die Ausstellungsfahrzeuge voll, auch Keller angrenzender Unternehmen standen bis zur Decke unter Wasser.

Stau am Stuttgarter Hauptbahnhof

Auch in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) liefen Keller voll. Außerdem wurden Straßen überschwemmt und eine Tennishalle geflutet. Die S-Bahn Stuttgart meldete per Twitter Stau und stockenden Verkehr im Bereich des Stuttgarter Hauptbahnhof. Wegen der Unwetter war es unter anderem zu einer Störung an Signalanlagen gekommen. Die Bahn konnte am Abend aber Entwarnung geben.

Das Wochenende wird wieder schön

Besserung ist laut DWD erst am Ende der Woche wieder in Sicht: “Am Freitag wird es wohl trocken bleiben. Und Samstag und Sonntag erwartet uns dann wieder blauer Himmel”, sagte eine Sprecherin. Dabei bleibt es sommerlich warm bei bis zu 30 Grad.

Source :

SWR

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


7 + six =